Wärmehaushalt: Vorteile und Nachteile des Wintergartens

In der warmen Jahreszeit und vor allem an sonnigen Tagen ermöglicht die hohe Energiegewinnung durch die Sonneneinstrahlung eine starke Reduzierung der Heizkosten des Wintergartens (hier klicken für Informationen zu den Typen und hier klicken für Informationen zum Anwendungsbereich). Ein bedeutender Anteil der angesammelten Wärme kann auch zur Erwärmung der angrenzenden Räume verwendet werden, womit ein weiterer Beitrag zur Heizkosteneinsparung geleistet werden kann.

giardino d'inverno

In den Wintermonaten hingegen, besonders an Tagen ohne Sonne, beträgt der Wärmeverlust über verglaste Flächen etwa um 75 % mehr als durch traditionelle Mauern. Aus diesem Grund ist es nur von Vorteil, sich in der Planungsphase gründlich über die Klimagegebenheiten zu informieren und den Energiehaushalt berechnen zu lassen, um dann in der Ausführungsphase eine optimale Wärmedämmung und Belüftung der Räumlichkeiten einbauen zu können. Damit reduziert man den Wärmeverlust auf ein Minimum und optimiert das Energieverhältnis zwischen innen und außen (hier klicken für Informationen zur Planung).

giardino d'inverno

giardino d'inverno

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+