Typologien des Wintergartens: Vom „Gewächshaus“ zum Wohnraum

Aufgrund der Raumtemperatur im Wintergarten lassen sich drei unterschiedliche Typen von Wintergarten unterscheiden:

  • Der kalte Wintergarten: wird nicht beheizt und dient als schützender Raum für Pflanzen benutzt

giardino d'inverno

  • Der lauwarme Wintergarten: ist ein kalter Wintergarten, der jedoch bei Bedarf bis 19 ° C beheizt werden kann. Auch diese Form des Wintergartens wird zur Überwinterung von Pflanzen benutzt, die Anforderung an Energieeffizienz ist jedoch geringer als bei bewohnbaren Wintergärten

giardino d'inverno

  • Der warme Wintergarten: wird als Wohnraum genutzt oder auch als Schutzraum für tropische Pflanzen. Ob er nun häufig genutzt wird oder nur selten, die Temperatur bleibt konstant über 19 ° C (hier klicken für Informationen zum Wärmehaushalt). Bei diesen Konstruktionen, sei es als Anbau an bestehende Gebäude, sei es als freistehende Konstruktion, werden die geltenden Sicherheits- sowie Wärme-und Schallschutznormen für Wohngebäude angewandt (hier klicken für Informationen zur Planung).

giardino d'inverno

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+